Vom Angebot bis zur ... STAHL- UND METALLBAU KÜNZEL 1. ANGEBOT Nach Ihren Wünschen und Vorstellungen erstellen wir Ihnen ein kostenfreies, preiswertes Angebot. 2. AUFTRAG Falls Ihnen unser Angebot zusagt, freuen wir uns über Ihren Auftrag. 3. AUSFÜHRUNGSBEARBEITUNG / ARBEITSVORBEREITUNG Erstellung der Konstruktions- und Werkstattzeichnungen mit allen dazu gehörigen Fertigungsunterlagen (betriebsintern) und Unterlagen für Prüfung und Abnahme, Erstellung der statischen Berechnung (durch Ingenieurbüros), Erstellung der Listen für die Materialbestellung, Erstellung der Unterlagen zur Information und Revision (Übersichten, Revisionsunterlagen), Koordinierung mit der Montageplanung von Anfang an, Koordinierung mit Bauherren, Planenden, mit anderen Gewerken, Subunternehmern, Lieferanten, prüfenden und konstrollierenden Organen Der Einsatz von CAD (computer aided design) erlaubt uns einen schnellen Austausch von Dateien. 4. QUALITÄTSKONTROLLE Wir führen ständig interne Qualitätskontrollen durch. Es wird festgestellt, ob die Bauteile aus den entsprechenden Werkstoffen hergestellt wurden, ob die Verbindungsmittel und Verbindungen den vereinbarten Anforderungen entsprechen, ob die geometrischen Abmessungen die vereinbarten Toleranzen nicht überschreiten und alle Korrosionsschutzarbeiten plangemäß ausgeführt wurden. 5. FERTIGUNG IN DER WERKSTATT Zunächst werden die in den Zeichnungen angegebenen Positionen aus den Stücklisten zugeschnitten. Im Anschluß reißt der Vorzeichner Achsen und Anschlußlinien mit der Reißnadel an. Mittelpunkte für Bohrungen werden mit dem Körner angezeichnet. Jede Position erhält die Positionsnummer als Erkennungsmerkmal. Für den Zuschnitt von Blechen und Profilen aus unlegierten Baustählen ab etwa 4 mm Dicke verwenden wir überwiegend folgende Verfahren: - Sägen - Scheren - Brennschneiden (thermisches Schneidverfahren) Die zugeschnittenen Teile können durch Abkanten, Einrollen oder Biegen verformt werden. Das Zusammenfügen der zugeschnittenen Einzelteile erfolgt durch - Schweiß-, - Schraub-, - Nietverbindungen (sehr selten) zu Bauteilen und zum Bauwerk. Schweißen ist im Stahlbau die wichtigste Fügetechnik. Dieses Verfahren ist das Vereinigen von Werkstoffen mit (nahezu) gleichem Schmelzpunkt unter Anwendung von Wärme und/oder Druck mit oder ohne Zusatz von artgleichem Werkstoff. Während der Fertigung verwenden wir überwiegend das Metallaktivgasschweißen (MAG). 6. KORROSIONSSCHUTZ Bei der Auswahl der Korrosionsschutzmaßnahmen sollten vorrangig folgende Parameter berücksichtigt werden: - konstruktive Gestaltung - Umweltbedingungen - Nutzungsdauer des Objektes - Aufwendungen für die Instandhaltung a) Vorbereitung der Oberflächen - mechanisch (Handentrostung, Strahlen mit Strahlmittel) - thermische Entrostung - Flammstrahlen - chemische Entrostung - Beizen b) Beschichtungen (überwiegend im Innenbereich) Sie bestehen aus einer Grundbeschichtung (1 bis 2 Schichten) und der Deckbeschichtung (1 bis 3 Schichten). Die übliche Trockenschichtdicke beträgt ca. 35 - 40 µm, bei Dickschichtanstrichen bis 80 µm. c) Metallüberzüge (überwiegend im Außenbereich) Das wichtigste Verfahren ist das Feuerverzinken. Die vorbereiteten, meistens gebeizten Bauteile werden in Flußmittel und danach in eine Wanne mit flüssigem Zink (ca. 450°C) getaucht. Dabei entsteht an der Oberfläche eine ca. 40 - 95 µm dicke Zinkschicht. 7. TRANSPORT UND MONTAGE Auf Wunsch transportieren wird Ihre Bauteile mit firmeneigenen oder externen Transportfahrzeugen direkt an den Montageort. Für die termingerechte Ausführung der Montagearbeiten muß die Baustelle mit den notwendigen Arbeitskräften, Geräten und Betriebsstoffen ausgestattet sein. In allen Montagephasen muss eine räumliche Standsicherheit der Bauteile sichergestellt werden. Das erreichen wir durch Hilfskonstruktionen, Abstrebungen oder Halterungen. Für die Montage von komplizierten und schweren Konstruktionen verwenden wir Hebezeuge wie Mobilkräne. ... fertigen Konstruktion   Innungsfachbetrieb - Eintragung in die Handwerksrolle Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7 : 2008-11 Leistungsspektrum