STAHL- UND METALLBAU KÜNZEL Innungsfachbetrieb - Eintragung in die Handwerksrolle Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7: 2008-11 Gymnasium Luisenstift Radebeul NEUBAU/ALTBAU Der Altbau besteht aus zwei oberirdischen Baukörpern (dreigeschossig), welche mit drei Verbindungsbauten zwei Innenhöfe bilden. In jedem Verbindungsgang befindet sich eine einläufige Treppe. Die Haupttreppen im Innenbereich wurden mittels Aufdopplung der Stufen und durch Ergänzung der bestehenden Treppen- und Galeriegeländer saniert. Die südlichen Ausgänge (Ost und West) erhielten Wangentreppen mit Gitterrost- belag. Die Außen- und Innenwände des Neubaus bestehen aus Stahlbeton. Die hallen- seitigen Oberflächen der Flurwände wurden als Sichtbeton ausgeführt. Ausführung: Im Altbau: - Erhöhung der Treppen- und Galeriegeländer mittels Edelstahlhandlauf   mit untergeschweißtem Steg - Außentreppen West und Ost Treppenwangen aus Breitflachstahl, zwischengespannte Unterkonstruktionen für Stufen aus Gitterrosten; Treppen- und Podestgeländer als Rahmenkonstruktion zur Aufnahme einer Füllung aus Aluminium-Lochblechen (Duraflonbeschichtung) Im Neubau: - Innentreppe (1-läufig, EG - 2.OG) Treppenwangen aus Breitflachstahl, Herstellen der Treppenauflager mittels Knaggen an bauseits vorhandene Einbauteile (Einzelgewicht: ca. 2 Tonnen; Einbringung zum Montageort nach Fertigstellung Rohbau) - Treppen- und Galeriegeländer Obergurte und Füllstäbe aus Flachstahl; Handlauf aus Holz (Ahorn) - Fluchttreppe Nordgiebel (2-läufig, mit 2 Verbindungsgängen, EG - 2.OG) Treppenwangen aus Breitflachstahl; Treppen- und Podestgeländer als Rahmenkonstruktion zur Aufnahme einer Füllung aus Aluminium-Lochblechen (Duraflonbeschichtung)