STAHL- UND METALLBAU KÜNZEL Innungsfachbetrieb - Eintragung in die Handwerksrolle Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7: 2008-11 Außentreppen Stahltreppen erfordern einen erheblichen, selbst von Fachleuten unterschätzten Planungs- und Konstruktionsaufwand. Dies beginnt beim Standsicherheitsnachweis für die Tragkonstruktion und setzt sich insbesondere bei den Ausführungszeichnungen fort. Als typischer Betrieb des Stahl- und Metallbaus sind wir für die Fertigung von Treppen prädestiniert durch unsere Flexibilität der Ausführungen und der durchschnittlichen Auftragsgröße. Der Treppenbau, besonders im Außenbereich (Fluchttreppen), ist durch die Vielzahl der abgeschlossenen Bauvorhaben und der damit jahrelang gesammelten Erfahrungen, neben dem Geländerbau, unser SPEZIALGEBIET. Einige Referenzen: - Bergmagazin Marienberg - Altenpflegeheim Annaberg-Buchholz - Altenpflegeheim Johanngeorgenstadt - Landratsamt Meißen - Kindertagesstätte Clausnitz - Kindertagesstätte Flachsröste Marienberg - Kindertagesstätte Chemnitz - Mittelschule Eibenstock - Annenschule Chemnitz - Gymnasium Luisenstift Radebeul - Jugendherberge Klingenthal - Bundespolizeiinspektion Klingenthal - Sporthalle Leipzig - Hort Grumbach - VdK Freiberg Wir bieten einen kurzen Einblick in die konstruktive Gestaltung von Fluchttreppen: 1. Haupttragstützen Üblicherweise werden als Haupttragstützen bei Fluchttreppen gewalzte Stahlträger oder Stahlrohre verwendet. Bei äußerer Anordnung der Stahlstützen werden die Stützen häufig als Stockwerkrahmen ausgebildet. Jeweils 2 Stützen werden etagenweise durch Querträger verbunden. Diese haben meist praktischerweise denselben Querschnitt wie die Haupttragstützen. Die 4 Haupttragstützen (meist Stahlträger) erlauben einen kleinen Querschnitt. Bei Anordnung der Stahlstützen im Treppenauge (Bereich zwischen den Treppenläufen) sind nur 2 Haupttragstützen möglich. Diese haben dementsprechend einen größeren Querschnitt. 2. Treppenwangen Wangen bilden die seitliche Treppenbegrenzung. Am häufigsten werden U-Profile oder Breitflachstahl bei Fluchttreppen eingesetzt. Sie müssen die Eigengewichtskraft und die Beanspruchung der Treppe aufnehmen und auf die Wangenlager übertragen. Die Bemessung der Wangen von geraden Läufen erfolgt nach den einfachen Regeln der Statik. 3. Treppenstufen Die Stufen sind zwischen zwei Wangen eingespannt, so wirken sie als Einfeldträger von Wange zu Wange. Am häufigsten werden im Außen- bereich Gitterroststufen eingesetzt.